28. April

Die Artikelalansicht wurde aus urheberrechtlichen Gründen verfremdet.

Sozialpolitisches Programm

28.04.1972 - Sozialpolitisches Programm

Am 28.04.1972 nehmen das ZK der SED, der Bundesvorstand des FDGB sowie der Ministerrat der DDR einen gemeinsamen Beschluss über sozialpolitische Maßnahmen an. Für 3,9 Millionen ältere Bürger und Veteranen der Arbeit werden ab 1.9. die Renten erhöht. Für 200.000 vollbeschäftigte Mütter mit 3 und mehr Kindern oder mit 2 Kindern bei Schichtarbeit wird die 40-Stunden-Woche eingeführt, der Mindesturlaub wird auf 21 Tage und bei Schichtarbeit auf 24 Werktage erhöht. Die bezahlte Freistellung von der Arbeit bei der Geburt eines Kindes wird von 14 auf 28 Wochen verlängert und die Geburtenbeihilfe vom 1. Kind an einheitlich auf 1.000 Mark festgelegt. Für junge Ehen wird der zinslose Kredit bis 5.000 Mark gewährt.

 

Konsularabkommen BRD - UdSSR

28.04.1958 - Unterzeichnung Konsularabkommen BRD - UdSSR

Der Erste Stellvertretende sowjetische Ministerpräsident Anastas I. Mikojan und Bundesaußenminister Heinrich v. Brentano unterzeichnen Vereinbarungen, darunter das erste Konsularabkommen mit einem westlichen Staat seit dem II. Weltkrieg.