11. Januar

Die Artikelalansicht wurde aus urheberrechtlichen Gründen verfremdet.

Eröffnung des Berliner Ensembles

11.01.1949 - Eröffnung des Berliner Ensembles

Am 11.01.1949 eröffnet Bertolt Brecht mit der Inszenierung seines Theaterstückes "Mutter Courage und ihre Kinder" im Deutschen Theater in Berlin das von ihm und Helene Weigel gegründete Berliner Ensemble. Das Ensemble zeigt vor allem Modellaufführungen. Brecht hat bereits in den 1920er Jahren das epische Theater begründet. Die Uraufführung von "Mutter Courage und ihre Kinder" hat 1941 in Zürich stattgefunden.

 

Gründung der VR Albanien

11.01.1946 - Gründung der VR Albanien

Nach dem Abzug der faschistischen deutschen und italienischen Besatzer proklamiert die als "Demokratische Front" gewählte Volksversammlung die Errichtung der VR Albanien. Der seit 1938 im Exil lebende König Zogu I. wird abgesetzt, die Führung des Landes übernimmt Enver Hoxha (1908 - 1985).

 

Montanunion ratifiziert

11.01.1952 - Montanunion ratifiziert

Der deutsche Bundestag ratifiziert gegen die Stimmen der SPD den Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl, dem Konrad Adenauer bereits zugestimmt hat. Die Montanunion - bestehend aus Frankreich, den Beneluxländern, Italien, der BRD und dem Saarland - streben einen gemeinsamen europäischen Markt für Kohle und Stahl, auch als Entscheidung im Kontext des Kalten Krieges an. Der Plan entsteht angeregt durch den französischen Außenminister Schumann (Schumann-Plan) und wird als Keimzelle der Europäischen Union angesehen.