Zeitgeschichtliches Archiv

Seitenanfang
Seite
Menü
Info

ZGA FAQ Deskriptoren I

Jede Deskription im ZGA beschreibt alle erkennenden Merkmale eines Artikels überhaupt. Deskriptoren geben Hinweise darauf, worum es in einem Artikel geht.

Immission

  • ökologisch/gesetzlich:
    Freisetzung von Schadstoffen in die Atmosphäre


... beschreibt nicht:

  1. ökologisch:
    Einwirkung von Störfaktoren aus der Umwelt auf Mensch und natürlichen Lebensraum
  2. juristisch:
    gerichtliche Einsetzung in ein Amt
 

Immissionsschutz

  • allgemein:
    Bewahrung vor schädlichen Umwelteinwirkungen
 

Immobilie

  • rechtlich:
    Oberbegriff für Wohngebäude, Industriebauwerke und Landbesitz


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    bewegliches Eigentum wie Fahrzeuge und Inneneinrichtung von Gebäuden
 

Immunität

  • politisch/juristisch:
    Schutz eines politischen Amtsträgers vor Strafverfolgung, Unantastbarkeit


... beschreibt nicht:

  1. medizinisch:
    Selbstschutz des Körpers gegen Infektion
 

Import

  • wirtschaftlich:
    der Vorgang, im Ausland Waren oder Dienstleistungen einzukaufen
  • technisch:
    die Überführung der Waren oder Dienstleistungen aus dem Ausland (Einfuhr)


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Einfuhr von Geldwerten
 

Importeur

  • wirtschaftlich:
    Unternehmen, das im Ausland Waren oder Dienstleistungen einkauft und die Überführung (Einfuhr) organisiert


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Unternehmen, die mit Geldwerten handeln und diese einführen
 

Inanspruchnahme

  • behördlich/rechtlich:
    Nutzung eines Rechts oder einer Möglichkeit


... beschreibt nicht:

  1. allgemein/technisch:
    durch Gebrauch bedingte Beanspruchung von Geräten oder anderen Dingen
  2. menschlich:
    zeitraubende persönliche Belastung
 

Industrie

  • wirtschaftlich:
    Sammelbegriff für Unternehmen, die mit Maschinen große Mengen an Gütern produzieren


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Kleinunternehmen mit weniger als 20 Beschäftigten in einer Produktionsstätte
  2. wirtschaftlich:
    Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten
 

Industrieabwanderung

  • wirtschaftlich:
    Unternehmen verlassen einen Standort
 

Industrieanlage

  • wirtschaftlich:
    nach Herstellungsverfahren kombinierte Gebäude, Maschinen und Konstruktionen für eine Massenproduktion


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Sammelbegriff für Produktionsstätten, oder deren räumliche Konzentration
  2. wirtschaftlich:
    staatlich geplant und geförderte Niederlassung neuer Produktionsstätten
 

Industrieansiedlung

  • wirtschaftlich:
    staatlich geplant und geförderte Niederlassung neuer, meist maschinenbetriebener Produktionsstätten


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    räumliche Konzentration von Produktionsstätten
 

Industriearbeiter

  • wirtschaftlich:
    nicht selbständiger, körperlich Erwerbstätiger in Unternehmen der Massenproduktion
 

Industriebau

  • wirtschaftlich:
    Fachbereich für Planung und Aufstellung von Gebäuden und Konstruktionen für eine Massenproduktion


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    fertig gestellte Gebäude oder Konstruktionen für eine Massenproduktion
 

Industriebauten

  • wirtschaftlich:
    Sammelbegriff aller, für die Massenproduktion gefertigte Gebäude oder Konstruktionen


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    nach Herstellungsverfahren kombinierte Gebäude Maschinen und Konstruktionen
 

Industriebetrieb

  • wirtschaftlich:
    Unternehmen, das mit Maschinen große Mengen an Gütern produziert und mehr als 20 Mitarbeiter beschäftigt


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Kleinunternehmen mit weniger als 20 Beschäftigten in einer Produktionsstätte
 

Industrieforschung

  • wissenschaftlich:
    Forscher und Ingenieure arbeiten an Wechselwirkungen in der maschinellen Massenproduktion
 

Industriegebiet

  • wirtschaftlich:
    geplante oder bereits genutzte Gegend mit hoher Dichte an Produktionsstätten


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    nach Herstellungsverfahren kombinierte Gebäude, Maschinen und Konstruktionen
  2. wirtschaftlich:
    staatlich geplant und geförderte Niederlassung neuer Produktionsstätten
 

Industriegesellschaft

  • wirtschaftlich:
    Wirtschaft und Entwicklung eines Landes ist sehr stark auf die maschinelle Massenproduktion ausgerichtet
 

Industriegewerkschaft

  • rechtlich:
    Interessenvertreter aller Arbeitnehmer, die in einem bestimmten Bereich der Massenproduktion tätig sind
    (z.B.: IG Bergbau, IG Metall)
 

Industriekombinat

  • wirtschaftlich (DDR):
    zentral gesteuerter, konzernartig strukturierter Wirtschaftsverbund von Betrieben der Industrie / Landwirtschaft
 

Industriekultur

  • gesellschaftlich:
    von der maschinellen Massenproduktion abhängiges System von Regeln und Gewohnheiten, die das Verhalten von Menschen beeinflussen
 

Industrielle Entwicklung

  • wissenschaftlich:
    rückwirkende Betrachtung der Veränderungen in der Massenproduktion und die Auswirkungen auf die Menschen


... beschreibt nicht:

  1. wissenschaftlich:
    rückwirkende Betrachtung auf die Entwicklung der gesamten Arbeitswelt
 

Industrielle Forschung

  • wissenschaftlich:
    Forscher und Ingenieure arbeiten an Wechselwirkungen in der maschinellen Massenproduktion
 

Industrielle Produktion

  • wirtschaftlich:
    Herstellung von Waren in großen Mengen überwiegend mit Maschinen und Anlagen


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Warenherstellung erfolgt nur in Teilbereichen technisiert (Landwirtschaft)
 

Industrielle Revolution

  • wissenschaftlich:
    rückwirkende Betrachtung der Veränderungen in der Massenproduktion und die Auswirkungen auf die Menschen


... beschreibt nicht:

  1. wissenschaftlich:
    rückwirkende Betrachtung auf die Entwicklung der gesamten Arbeitswelt
 

Industriemäßige Produktion

  • wirtschaftlich:
    Warenherstellung in großen Mengen erfolgt nur in Teilbereichen mit technischen Hilfsmitteln
    (z.B.: landwirtschaftliche Produkte)


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Warenherstellung in großen Mengen erfolgt überwiegend technisiert
 

Industriepolitik

  • staatlich:
    Regierungsmitglieder regeln mit Gesetzen die Rahmenbedingungen für Unternehmen der Massenproduktion


... beschreibt nicht:

  1. staatlich:
    Regierungsmitglieder regeln mit Gesetzen die gesamte Arbeitswelt
 

Industriepreis

  • wirtschaftlich:
    Entgelt ohne Mehrwertsteuer, für eine in Massenproduktion hergestellte Ware


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    öffentliche Wertschätzung einer besonderen Leistung in der Wirtschaft
 

Industrieproduktion

  • wirtschaftlich:
    auf Angebot und Nachfrage bedingte Veränderung der Produktionsmenge als Anzeige einer Entwicklung (Aufschwung, Krise)


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    maschinelle Massenherstellung von Waren
 

Industriespionage

  • rechtlich:
    illegales Sammeln von Informationen aus Unternehmen, um Wettbewerbsvorteile zu erlangen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Straftaten wegen Wettbewerbsvorteilen mit einer Freiheits- oder Geldstrafe
 

Industriestandort

  • wirtschaftlich:
    geplante oder bereits genutzte Gegend mit hoher Dichte an Produktionsstätten


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    nach Herstellungsverfahren kombinierte Gebäude, Maschinen und Konstruktionen
  2. wirtschaftlich:
    staatlich geplant und geförderte Niederlassung neuer Produktionsstätten
 

Industriezweig

  • wirtschaftlich:
    Unternehmen, die bestimmte Rohmaterialien in großen Mengen maschinell bereitstellen, verarbeiten, produzieren


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    alle Unternehmen, die bestimmte Rohmaterialien bereitstellen oder verarbeiten
 

Inflation

  • wirtschaftlich:
    messbare Steigerung des allgemeinen Preisniveaus und daraus folgender Geldentwertung


... beschreibt nicht:

  1. fachlich:
    Phase extrem schneller Ausdehnung des Universums kurz nach dem Urknall
  2. literarisch:
    Roman von Ludwig Renn aus dem Jahr 1963
 

Infrastruktur

  • politisch/sozial/wirtschaftlich:
    notwendige Netzwerke zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung eines bestimmten Gebiets
    (z.B.: Verkehrs- und Energiewesen, Behörden, Bildungs-, Kultur- Sport- und Freizeiteinrichtungen, Ärzte, Geschäfte)


... beschreibt nicht:

  1. militärisch/ursprünglich:
    im Boden befindliche Leitungen, wie Pipelines, Rohrleitungen und Kabel
 

Initiative

  • gesellschaftlich:
    Personen werden aktiv, um ein bestimmtes Ziel oder Aufmerksamkeit zu erreichen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    langfristig geplante Aktivität, die einem bestimmten Zweck dient
 

Innerdeutsche Beziehungen

  • politisch:
    zwischenstaatliches Verhältnis BRD - DDR


... beschreibt nicht:

  1. politisch:
    Verhältnis zwischen den deutschen Bundesländern
 

Innerdeutsche Zusammenarbeit

  • politisch:
    zwischenstaatliche Kooperation BRD - DDR; deutsch-deutsche Kooperation
  • politisch:
    Kooperation zwischen den deutschen Bundesländern
 

Inquisition

  • kirchlich/staatlich:
    vom 12. bis zum 18. Jahrhundert von der katholischen Kirche flexibel eingesetzte Gerichte mit staatlicher Unterstützung
    (z.B.: insbesondere zur Bekämpfung Anders- / Nichtgläubiger)
 

Insolvenz

  • rechtlich:
    Privatperson oder Unternehmen ist Zahlungsunfähig, kann nach Ablauf einer Frist Restschuldbefreiung beantragen


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    Zahlungsunfähigkeit ohne Restschuldbefreiung / Gerichtsverfahren nach Ausbleiben der Zahlungsverpflichtung
  2. rechtlich:
    herbeigeführte Zahlungsunfähigkeit
 

Instandhaltung

  • technisch:
    alle Maßnahmen, die einer drohenden Unbrauchbarkeit vorbeugen oder diese verzögern


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    (vollständige) Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit oder Qualität
  2. technisch:
    Aufrüstung mit neuester Technik
 

Instandsetzung

  • technisch:
    vollständige Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit oder Qualität von Maschinen, Anlagen oder Fahrzeugen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit oder Qualität
  2. technisch:
    Vorbeugen oder Verzögern einer drohenden Unbrauchbarkeit
  3. technisch:
    Ausstattung mit neuester Technik
 

Interbrigaden

  • militärisch/politisch:
    1936-1939, internationale Freiwilligenverbände im spanischen Bürgerkrieg


... beschreibt nicht:

  1. militärisch:
    internationale Kampfverbände in nachfolgenden Kriegen
 

Interdisziplinäre Forschung

  • wissenschaftlich:
    Nutzung von Ansätzen und Methoden verschiedener Fachrichtungen bei einem gemeinsamen Kriteriensystem zur Lösungsfindung für Fragestellungen in einem fachübergreifenden Wissenschaftsgebiet
    (z.B.: Biophysik, Literatursoziologie, Molekularbiologie)
 

Interessengemeinschaft

  • allgemein:
    Oberbegriff für Bündnisse von Gleichgesinnten


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Organisationsformen von Gleichgesinnten
  2. rechtlich:
    nichtstaatliche Einrichtungen mit staatlichem Auftrag
 

Interhotel

  • wirtschaftlich (DDR):
    Hotelkette der gehobenen Klasse, meist für westliche Gäste


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    für weltweite Besucher vorgesehenes Hotel
 

Interkontinentalrakete

  • militärisch:
    Flugkörper mit Sprengkopf, eigenem Antrieb und einer Reichweite über 5500km


... beschreibt nicht:

  1. militärisch:
    Flugkörper mit Sprengkopf und einer Reichweite unter 5500km
 

Internationale Beziehungen

  • allgemein:
    die Verbindungen und die Art der Verständigung zwischen den Ländern


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    internationaler Dienstleistungs- und Warenaustausch
 

Internationale Wirtschaftsbeziehungen

  • wirtschaftlich:
    Dienstleistungs- und Warenaustausch zwischen den Volkswirtschaften mehrerer Länder


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    internationaler Dienstleistungs- und Warenaustausch der Volkswirtschaft eines Landes
 

Internationaler Frauentag = 8. März

  • gesellschaftlich:
    seit 1911, weltweiter Aktionstag für die Gleichberechtigung und Gleichstellung der Frauen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Datumsangabe zu anderen geschichtlichen Ereignissen
 

Internationaler Handel

  • wirtschaftlich:
    Dienstleistungs- und Warenaustausch zwischen den Volkswirtschaften mehrerer Länder


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    internationaler Dienstleistungs- und Warenaustausch der Volkswirtschaft eines Landes
 

Internationalismus

  • philosophisch/politisch:
    das Streben nach zwischenstaatlichem Zusammenschluss


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    den Wachstum im wirtschaftlichen Bereich
 

Intershop

  • wirtschaftlich (DDR):
    Handelskette mit Waren aus dem westlichen Ausland


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Aktie der Intershop Communications AG
 

Interzonenhandel

  • wirtschaftlich :
    von 1945 bis 1967, Waren- und Dienstleistungsaustausch zwischen den vier alliierten Besatzungszonen
 

Interzonenverkehr

  • wirtschaftlich :
    von 1945 bis 1973, Personen- und Güterbewegung zwischen den vier alliierten Besatzungszonen
 

Inventur

  • wirtschaftlich:
    alle Einzelobjekte, Einzelteile werden nach Merkmalen zusammengeführt, gezählt und erfasst


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    sich Überblick verschaffen, um Sofortmaßnahmen einzuleiten, oder bspw. Volkszählungen oder Zählen von Ereignissen
  2. wirtschaftlich:
    Maßnahmen zur Auflistung, oder die fertige Liste aller Vermögenswerte und offener Zahlungen eines Unternehmens am Jahresende
 
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Impressum

Unsere Webseite wird vertreten durch:

Achim Arzt / Lidos Berlin
Identifikationsnummer: 57001832463

Rüdigerstrasse 26
10365 Berlin

 
E-Mail: mlz @ j-ws.de

Nutzungsbedingungen

Unsere Webseite ist keine Publikation einer offiziellen Stelle; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, oder auf richtige Darstellungsweise.

Die Bereitstellung kostenfreier Angebote ist eine rein freiwillige Leistung von uns; es besteht kein Rechtsanspruch auf Beibehaltung eines Angebotes.

Datenschutz

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Sie bleiben  hierbei anonym.