Zeitgeschichtliches Archiv

Seitenanfang
Seite
Menü
Info

ZGA FAQ Deskriptoren F

Jede Deskription im ZGA beschreibt alle erkennenden Merkmale eines Artikels überhaupt. Deskriptoren geben Hinweise darauf, worum es in einem Artikel geht.

Fachausschuß

  • allgemein:
    Sachverständige, die zu einem bestimmten Thema Informationen sammeln und Aussagen treffen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Personenkreis mit besonderen Aufgaben
  2. wirtschaftlich:
    Zwischenhändler für die Abwicklung eines Geschäftes (Kommissionsgeschäft)
 

Fachkabinett

  • bildungstechnisch:
    für ein Schulfach besonders ausgestatteter Unterrichtsraum
    (z.B.: Fachkabinett für Physik)


... beschreibt nicht:

  1. naturwissenschaftlich:
    Raum oder Gebiet, in dem einheimische Pflanzen und Tiere dargestellt werden
 

Fachliteratur

  • allgemein:
    Wissen vermittelnde Veröffentlichungen zu ausgewählten Themenbereichen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Veröffentlichungen, die eine Ausbildung begleiten
 

Fahndung

  • behördlich:
    polizeiliche Bemühung der Auffindung von Personen oder Sachen zur Gefahrenabwendung, Strafverfolgung oder Tataufklärung
 

Fahne

  • allgemein:
    bedrucktes Tuch meist an einem Mast als Symbol einer Gemeinschaft
    (z.B.: Verein, Religion, Militär, Land)


... beschreibt nicht:

  1. organisatorisch:
    Hilfsmittel zur Informations- und Signalübertragung
  2. umgangssprachlich:
    alkoholisierter Atem
 

Fahnensegnung

  • katholisch/religiös:
    Übergabe einer Fahne an eine religiöse Personengruppe während eines Festgottesdienstes


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    das Schwören auf ein bedrucktes Tuch als Symbol einer bestimmten Gemeinschaft
 

Fahnenweihe

  • katholisch/religiös:
    Übergabe einer Fahne an eine religiöse Personengruppe während eines Festgottesdienstes


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    das Schwören auf ein bedrucktes Tuch als Symbol einer bestimmten Gemeinschaft
 

Fährbetrieb

  • wirtschaftlich:
    Unternehmen, welches mindestens zwei Landpunkte regelmäßig auf einem Wasserweg verbindet und Fahrzeuge, Güter und Personen transportiert, oder die Ausübung dieser Tätigkeit
 

Fahrpreis

  • wirtschaftlich:
    Entgelt für die Nutzung öffentlicher oder gewerblicher Verkehrsmittel und Fahrgeschäfte bei Vergnügungsattraktion
 

Fäkalien

  • allgemein:
    von Menschen und Tieren nicht weiter verwertbare und darum ausgeschiedene Stoffe; Urin und Kot
 

Faser

  • allgemein:
    Oberbegriff für alle einzeln vorkommenden, dünnen und flexiblen Gebilde, die Teil eines größeren Gebildes sein können


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    ein einzelnes, dünnes und flexibles Gebilde, welches durch das Mischen chemischer Elemente künstlich hergestellt wird
 

Fauna

  • naturwissenschaftlich:
    Bestand sämtlicher Tiergattungen und -arten eines bestimmten Gebiets und deren Verzeichnis mit systematischer Beschreibung; Tierwelt


... beschreibt nicht:

  1. mythologisch:
    Frau, Schwester oder Tochter des Faunus (altitalischer Gott der Natur und des Waldes)
  2. freizeitlich:
    Rate- und Lernspiel mit dem Thema Tiere
 

FDGB-Fußballpokal

  • gewerkschaftlich/sportlich (DDR):
    vom Freien Deutschen Gewerkschaftsbund vergebener Wanderpokal
 

FDJ-Aktion

  • organisatorisch (DDR):
    von der FDJ durchgeführte, zeitlich begrenzte Maßnahme im In- und Ausland zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen
 

FDJ-Aufgebot

  • organisatorisch (DDR):
    von der Jugendorganisation erstellter Maßnahmenplan mit konkreter Ziel- /Terminstellung zu runden DDR-Geburtstagen
 

FDJ-Auftrag

  • parteilich (DDR):
    von SED Parteitagen formulierte FDJ Aufgaben
 

FDJ-Brigade

  • organisatorisch (DDR):
    betriebsinterne Einheit Werktätiger, vorwiegend Mitglieder der FDJ
    (auch für Projekte im In-/ Ausland, zeitlich befristet zusammengestellt u.a. Drushba-Trasse)
 

FDJ-Grundorganisation

  • organisatorisch (DDR):
    Zusammenfassung von Mitgliedern der FDJ auf Schul-, Betriebs oder Universitätsebene
 

FDJ-Initiative

  • organisatorisch (DDR):
    von der FDJ durchgeführte, zeitlich begrenzte Maßnahme im In- und Ausland
 

FDJ-Liedersommer

  • organisatorisch (DDR):
    von der FDJ organisierte Freiluftveranstaltungsreihe mit deutschsprachigen Musikgruppen
 

FDJ-Schülerbrigade

  • organisatorisch (DDR):
    freiwillig zeitlich begrenzte produktive Arbeit leistende Mitglieder der FDJ
 

FDJ-Studienjahr

  • politisch/organisatorisch (DDR):
    Form der marxistisch-leninistischen Schulung
 

Fehlbelegungsabgabe

  • behördlich:
    Gesetz über den Abbau der Fehlsubventionierung im Wohnungswesen (AFWoG seit 1981) von dem Mieter einer Sozialwohnung monatlich zu leistende Zahlung bei Überschreitung der maßgeblichen Einkommensgrenze für öffentlich geförderten Wohnraum
 

Fehlzeit

  • rechtlich:
    Abwesenheit eines Mitarbeiters vom Arbeitsplatz außerhalb der gesetzlich/vertraglich vereinbarten Arbeitszeit


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    Ausfallzeit durch Stillstand von Maschinen oder Anlagen.
 

Feierabendbrigade

  • allgemein (DDR):
    nach Arbeitsende handwerkliche Tätigkeiten verrichtende Gruppe bezahlter Arbeiter
 

Feierabendheim

  • staatlich/gewerkschaftlich (DDR):
    Seniorenheim, Altersheim
 

Feriendienst

  • gewerkschaftlich (DDR):
    FDGB-Feriendienst


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Vermittlungsagentur für ausgestaltete Urlaubsaufenthalte
 

Ferieneinsatz

  • gesellschaftlich:
    freiwillig, zeitlich begrenzte Tätigkeiten von Jugendlichen während der Ausbildungspausen


... beschreibt nicht:

  1. gesellschaftlich:
    eine Personengruppe wird gemeinnützig, unentgeltlich tätig
 

Fernsehen

  • allgemein:
    das Schaffen, Verbreiten und Wiedergeben von Bild- und Tonsignalen als Massenangebot für die Haushalte, sich das Angebot ansehen sowie die Geräte und Anlagen dazu


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    in die Ferne sehen, weit blicken
 

Festival des Politischen Liedes

  • kulturell (DDR):
    von 1970 - 1990 jährlich stattfindende internationale Musikveranstaltung der FDJ
 

Festpreis

  • wirtschaftlich:
    nicht verhandelbarer Geldbetrag für den Kauf einer Ware oder Dienstleistung
  • rechtlich:
    die Festlegung, den Geldbetrag für den Verkauf von etwas einzuhalten

 

 

Film

  • allgemein:
    eine gespeicherte oder wiedergegebene Handlung in schneller Bildfolge


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    lichtempfindlicher Kunststoffstreifen, dünne Schicht eines meist flüssigen Materials
 

Filmpreis

  • gesellschaftlich:
    öffentliche Wertschätzung für Personen, die künstlerisch wertvolle Filme gestaltet haben, sowie der Film selbst


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Geldbetrag für den Kauf eines Filmes
 

Filmtheater

  • allgemein:
    Gebäude, in dem nur bewegte Bilder (Filme) vorgeführt werden


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Gebäude, in dem Personen ein Schauspiel aufführen und Filme vorgeführt werden können
 

Finanzen

  • wirtschaftlich:
    Fachbegriff für Geld oder Geldbeträge


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    vom Staat als Zahlungsmittel hergestellte Münzen und Banknoten
  2. wirtschaftlich:
    Gebäude, Grundbesitz, Ausrüstung und Geldwerte für ein Unternehmen (Kapital)
 

Finanzielle Förderung

  • rechtlich:
    unterstützende, staatliche Geldleistungen für Arbeitslose, Auszubildende, Behinderte oder Studierende


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    finanzielle Vergünstigungen oder Zuschüsse für bestimmte gesellschaftliche Bereiche
 

Finanzielle Situation

  • wirtschaftlich:
    Verhältnis von verfügbaren und nicht verfügbaren Geldwerten zu einem bestimmten Zeitpunkt


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    finanzieller Engpass als schwierige Situation
  2. wirtschaftlich:
    hohe Verluste im Wertpapierhandel mit erheblicher Auswirkung auf die Gesellschaft
 

Finanzielle Unterstützung

  • rechtlich:
    unterstützende, staatliche Geldleistungen für Arbeitslose, Auszubildende, Behinderte oder Studierende


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    finanzielle Vergünstigungen oder Zuschüsse für bestimmte gesellschaftliche Bereiche
 

Finanzierung

  • wirtschaftlich:
    Zusammenlegen von mindestens zwei Geldbeträgen, um den Kaufpreis für etwas zu erhalten


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    vorausschauende Festlegung von Geldausgaben
 

Finanzierungshilfe

  • wirtschaftlich:
    ein Geldinstitut gewährt einem Schuldner vertraglich, seine Restschuld unter günstigeren Bedingungen zu begleichen


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    zeitlich begrenzte Überlassung eines Geldbetrages
 

Finanzkrise

  • wirtschaftlich:
    hohe Verluste im Wertpapierhandel mit erheblicher Auswirkung auf die Gesellschaft


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    finanzieller Engpass als schwierige Situation
  2. wirtschaftlich:
    Verhältnis von verfügbaren und nicht verfügbaren Geldwerten
 

Finanzmarkt

  • allgemein:
    Oberbegriff für alle Orte, an denen Geld angelegt oder verliehen werden kann


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Oberbegriff für den Handel mit Geldwerten
  2. wirtschaftlich:
    Oberbegriff für den Handel mit Wertpapieren oder die Handelsplätze dafür
 

Finanzplanung

  • wirtschaftlich:
    vorausschauende Festlegung von Geldbeträgen nach Zweck und Bedarf


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    vorausschauende Festlegung von Unternehmensausgaben
  2. wirtschaftlich:
    wie und woher bekommt jemand den Gesamtbetrag für einen Kaufpreis von etwas
 

Finanzpolitik

  • staatlich:
    Maßnahmen, die öffentliche Einnahmen und Ausgaben eines Landes regeln
    (z.B.: Renten, Steuern)


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    jemand verfolgt mit dem Einsatz von Geldmitteln ein bestimmtes Ziel
  2. staatlich:
    Anpassung des Geldsystems an veränderte Verhältnisse
  3. wirtschaftlich:
    beaufsichtigende, stabilisierende Maßnahmen des Finanzsystems durch festgelegte Banken
 

Finanzprogramm

  • technisch:
    Oberbegriff für Computeranwendungen, welche das Rechnen mit Geldbeträgen erleichtert


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    vorausschauende Festlegung von Geldbeträgen nach Zweck und Bedarf
 

Finanzreform

  • staatlich:
    Anpassung des Geldsystems an veränderte politische, wirtschaftliche und soziale Verhältnisse


... beschreibt nicht:

  1. staatlich:
    Maßnahmen, die öffentliche Einnahmen und Ausgaben eines Landes regeln
 

Finanzverwaltung

  • staatlich:
    Einrichtungen und Vorgänge für die Bearbeitung öffentlicher Einnahmen eines Landes
    (z.B.: Finanzamt)
 

Finanzwesen

  • allgemein:
    das Netzwerk, mit dem Geldwerte bewegt werden und die Dienstleistungen, die Geldinstitute anbieten


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Oberbegriff aller eigenständigen Unternehmen, die mit Geldwerten arbeiten
 

Finanzwirtschaft

  • wirtschaftlich:
    Oberbegriff aller eigenständigen Unternehmen, die mit Geldwerten arbeiten
  • allgemein:
    Netzwerk von Geldwertbewegungen und Dienstleistungen von Geldinstituten


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    das Netzwerk, mit dem Geldwerte bewegt werden
  2. allgemein:
    alle Dienstleistungen, die Geldinstitute anbieten
 

Fisch

  • naturwissenschaftlich:
    im Wasser lebendes Wirbeltier mit Kiemen und Flossen
 

Fischerei

  • wirtschaftlich:
    Wirtschaftszweige in den Bereichen Aufzucht, Fang und Weiterverarbeitung von Wassernutztieren
 

Fischerei- Produktionsgenossenschaft = FPG

  • wirtschaftlich (DDR):
    Zusammenschluss von See- und Küstenfischern
 

Fischereiwesen

  • wirtschaftlich:
    Oberbegriff für sämtliche gewerbliche Tätigkeiten in den Bereichen Aufzucht, Fang und Weiterverarbeitung von Wassernutztieren, einschließlich Absatz, Organisation und Verwaltung
 

Fläche

  • allgemein/geographisch:
    Areal, Gebiet, Land


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    (glatte) Oberfläche, Außenseite
  2. mathematisch:
    ebenes oder gekrümmtes zweidimensionales Gebilde
 

Flagge

  • allgemein:
    bedrucktes, meist rechteckiges Tuch zur sichtbaren Informationsübertragung
    (z.B.: Militär, Seefahrt, Sport)


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    bedrucktes Tuch als Symbol einer bestimmten Gemeinschaft
 

Fleischverarbeitungsindustrie

  • land-/wirtschaftlich:
    gewerbliche Schlachtung und Verarbeitung sämtlicher Nutztiere für die Lebensmittelwirtschaft


... beschreibt nicht:

  1. fachlich:
    internationale Zeitschrift zum Thema Fleischwirtschaft von Fleischerzeugung bis Vermarktung
 

Fleischwirtschaft

  • land-/wirtschaftlich:
    gewerbliche Schlachtung und Verarbeitung sämtlicher Nutztiere für die Lebensmittelwirtschaft


... beschreibt nicht:

  1. fachlich:
    internationale Zeitschrift zum Thema Fleischwirtschaft von Fleischerzeugung bis Vermarktung
 

Flug

  • allgemein:
    Bewegung oder die Reise durch den Raum außerhalb fester oder flüssiger Stoffe


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    kontrollierte Bewegung in der Luft (Gas), ohne eigene Antriebsmittel
 

Flugzeug

  • technisch:
    Tragflächenkonstruktion, die sich mit oder ohne eigenen Antrieb in der Luft (Gas) bewegen kann


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    flugfähige Konstruktion mit schnell drehenden Tragflächen / schneller, zigarrenförmiger Flugkörper mit eigenem Antrieb
 

Flora

  • naturwissenschaftlich:
    Bestand sämtlicher Pflanzengattungen und -arten eines bestimmten Gebiets und deren Verzeichnis mit systematischer Beschreibung


... beschreibt nicht:

  1. biologisch/medizinisch:
    Gesamtheit der Mikroorganismen, insbesondere Bakterien einer bestimmten Körperregion von Menschen oder Tieren
  2. geographisch:
    Name eines Asteroiden
  3. geographisch:
    Name mehrerer Orte in verschiedenen Ländern
  4. militärisch:
    NATO-Codename für das sowjetische Jagdflugzeug Jakowlew Jak-23
  5. mythologisch:
    die Göttin der Blüte und des Frühlings in der römischen Mythologie
  6. organisatorisch:
    Sächsische Gesellschaft für Botanik und Gartenbau, botanische Vereinigung
 

Fluktuation

  • wirtschaftlich:
    Schwankungen von Größen
    (z.B.: der Arbeitslosenzahl, der Mitarbeiterzahl eines Unternehmens oder der Preise)


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Veränderung, Schwankung, Wechsel von Gegebenheiten, Größen, Zuständen
  2. mathematisch/naturwissenschaftlich:
    Änderung einer ansonsten relativ konstanten Größe
    (z.B.: des Gravitationsfelds der Erde, einer Tierpopulation)
  3. medizinisch:
    Wellenbewegung einer Flüssigkeit unterhalb der Körperoberfläche durch Flüssigkeitsansammlung
 

Fluß

  • naturwissenschaftlich:
    Fließgewässer, Wasserweg


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    stetiger Ablauf, Verlauf, Entwicklung
  2. physikalisch:
    Energieübertragung, Strom
 

Fond

  • allgemein:
    grundlegender Vorrat von etwas; Bestand, Fundus, Substanz
  • wirtschaftlich (DDR):
    einem Betrieb, einer Organisation oder der Gesellschaft zur Verfügung stehende materielle und finanzielle Bestände aller Art; Budget


... beschreibt nicht:

  1. fachlich:
    Teil der Fahrgastzelle hinter den Vordersitzen in Kraftfahrzeugen
  2. finanziell/wirtschaftlich:
    relativ kostengünstige und risikoarme Form der Geldanlage am Wertpapiermarkt
  3. künstlerisch:
    Hinter- oder Untergrund einer bildlichen bzw. ornamentalen Darstellung, eines Gemäldes
  4. kulinarisch:
    Brühe aus angebratenem Gemüse oder Fleisch zur weiteren Verwendung
 

Förderpreis

  • gesellschaftlich:
    öffentliche Wertschätzung einer kulturellen Leistung, verbunden mit einer finanziellen Unterstützung


... beschreibt nicht:

  1. finanzwirtschaftlich:
    Kosten für die Rohstoffgewinnung (Förderkosten)
 

Forschungsinstitut

  • allgemein:
    Einrichtungen, die im Auftrag des Staates oder der Privatwirtschaft forschen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    staatlich geförderte Forschungseinrichtungen
 

Forschungszentrum

  • allgemein:
    Einrichtungen, die im Auftrag des Staates oder der Privatwirtschaft forschen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    staatlich geförderte Forschungseinrichtungen
 

Fraktion

  • politisch:
    freiwilliger, rechtsfähiger Zusammenschluss von Abgeordneten einer Partei oder befreundeter Parteien in einem Parlament zur gemeinsamen Durchsetzung ihrer politischen Interessen und Ziele


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    eigenständige Interessen verfolgende Gruppe innerhalb einer Gemeinschaft; Splittergruppe
  2. chemisch:
    Untergruppe von Substanzen in einem Stoffgemisch
    (z.B.: die Eiweiß-Fraktion der Milch)
  3. petrochemisch:
    bei Trenn- oder Reinigungsverfahren gewonnene Destillationsprodukte
  4. religiös:
    derjenige Teil der Abendmahlsliturgie, in dem der Priester das Brot bricht
 

Freie Deutsche Jugend = FDJ

  • politisch/organisatorisch (DDR):
    Jugend-Massenorganisation der DDR
 

Freier Deutscher Gewerkschaftsbund = FDGB

  • gewerkschaftlich/organisatorisch (DDR):
    Dachverband der Einzelgewerkschaften der DDR vom 18.03.1945 - 30.09.1990
 

Freihandel

  • wirtschaftlich:
    uneingeschränkter internationaler Warenverkehr (z.B. keine Zölle oder ähnliche Bestimmungen)


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    freier Handel
 

Freilichtmalerei

  • künstlerisch:
    das Motiv wird unter freiem Himmel bei natürlichen Licht- / Schattenverhältnissen und naturgegebener Farbigkeit dargestellt
 

Freischärler

  • militärisch:
    Angehöriger eines militärähnlichen Freiwilligenverbandes ohne Bevollmächtigung durch einen kriegführenden Staat
    (z.B.: Partisan, Guerilla, Untergrundkämpfer)
 

Freizeiteinrichtung

  • allgemein:
    für die aktive Entspannung eingerichteter Ort ohne Übernachtung


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    für die Entspannung eingerichteter Ort mit Übernachtung
  2. gesellschaftlich:
    Oberbegriff aller Begegnungsstätten, an dem jemand seinen Interessen nachgehen kann
 

Freizügigkeit

  • politisch/behördlich:
    Recht auf freie Wohnsitzwahl, Niederlassungsfreiheit oder Bewegungsfreiheit


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Offenheit, Zwanglosigkeit
  2. menschlich:
    Großzügigkeit, Toleranz
 

Fremdkapital

  • rechtlich:
    Geldwerte, über die jemand oder ein Unternehmen verfügt aber nicht Eigentümer ist und die noch zu bezahlen sind
    (z.B.: Arbeitsentgelt, offene Rechnungen, Kredite)
 

Fremdsprache

  • allgemein:
    die zweite oder jede weitere mündliche und schriftliche Verständigungsform zwischen Menschen, die jemand erlernen kann oder die jemand nicht beherrscht


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    an eine Hauptsprache angelehnte, veränderte Verständigungsform zwischen Menschen
 

Fremdsprachenunterricht

  • allgemein:
    das Erlernen bisher unbekannter, mündlicher und schriftlicher Verständigungsformen zwischen Menschen unter Anleitung ausgebildeter Personen
 

Freundschaftsbrigade

  • parteilich/organisatorisch (DDR):
    von der SED beauftragte, unter FDJ-Schirmherrschaft in befreundeten Ländern Entwicklungshilfe leistende Gruppe junger Werktätiger
 

Freundschaftsgesellschaft

  • politisch/kulturell:
    nichtstaatlicher, diplomatisch nutzbarer Interessenverband zur Völkerverständigung und Kulturaustausch zwischen zwei Ländern
 

Freundschafts-Trasse

  • wirtschaftlich (DDR):
    von (fünf) sozialistischen Staaten gebaute Erdgasleitung in der UdSSR
 

Friedensbewegung

  • gesellschaftlich:
    Summe organisierter Menschengruppen, die sich für Konfliktlösungen ohne militärische Gewaltanwendung oder Drohung einsetzen


... beschreibt nicht:

  1. gesellschaftlich:
    Abrüstungsbewegung als Teil der Friedensbewegung mit Schwerpunkt, Verringerung militärischer Schlagkraft
 

Friedensnobelpreis

  • gesellschaftlich:
    wichtigste, internationale Wertschätzung überragender Leistungen für Frieden und Völkerverständigung, gestiftet von Alfred Nobel, jährlich vergeben


... beschreibt nicht:

  1. gesellschaftlich:
    Alternativer Nobelpreis (Right Livelihood Award) / Nobelpreis
  2. gesellschaftlich 1951-1956:
    Wertschätzung überragender Leistungen für Frieden und Völkerverständigung, vergeben vom Weltfriedensrat
 

Frühjahrsbestellung

  • landwirtschaftlich:
    jahreszeitlich bedingte Bodenvorbereitung der landwirtschaftlichen Nutzflächen /Agrarflächen
 

Fundamentalismus

  • allgemein:
    kompromissloses Beharren auf die eigene politische / religiöse Überzeugung als allumfassende Lösung
 

Fünf-Prozent-Hürde

  • rechtlich:
    für den Einzug in deutsche Parlamente brauchen Parteien mindestens fünf Prozent der Wählerstimmen
 

Fürsorge

  • behördlich:
    öffentliche Einrichtung zur Betreuung von Hilfsbedürftigen
    (z.B.: Wohlfahrt, Sozialprojekt)


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Betreuung, Pflege, Hilfe, Unterstützung
  2. allgemein:
    Einsatz oder Bemühung zugunsten Hilfsbedürftiger
  3. behördlich:
    finanzielle Unterstützung für Bedürftige durch das Sozialamt
    (z.B.: Sozialhilfe, Lebensunterhalt)
 

Fusion

  • wirtschaftlich:
    Zusammenschluss von zwei oder mehreren bisher selbständigen Unternehmen


... beschreibt nicht:

  1. wissenschaftlich:
    Verschmelzung zweier oder mehrerer Atomkerne oder organischer Zellkerne
  2. wirtschaftlich:
    Zusammenschluss voneinander abhängiger Unternehmen zu einer Unternehmensgruppe
 

Futterökonomie

  • landwirtschaftlich:
    Organisation des Futteranbaus und der Ernährung des Viehs
 

Futurologie

  • wissenschaftlich/politisch:
    wissenschaftliche Untersuchung möglicher zukünftiger technischer, wirtschaftlicher und sozialer Entwicklungen
 

Futterwirtschaft

  • landwirtschaftlich:
    Organisation des Futteranbaus und der Ernährung des Viehs
 
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Impressum

Unsere Webseite wird vertreten durch:

Achim Arzt / Lidos Berlin
Identifikationsnummer: 57001832463

Rüdigerstrasse 26
10365 Berlin

 
E-Mail: mlz @ j-ws.de

Nutzungsbedingungen

Unsere Webseite ist keine Publikation einer offiziellen Stelle; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, oder auf richtige Darstellungsweise.

Die Bereitstellung kostenfreier Angebote ist eine rein freiwillige Leistung von uns; es besteht kein Rechtsanspruch auf Beibehaltung eines Angebotes.

Datenschutz

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Sie bleiben  hierbei anonym.